Hydraulikkomponenten weltweit

Produktinformationen

Produktbeschreibung
Produktmerkmale
Bauformen
Technische Daten

Datenblatt zur Baureihe ZE0 zum
Download

Pflichtenheft

Um die stets einwandfreie Ausführung der Zylinder zu gewährleisten, müssen alle Vorgaben gemäß unseres Pflichtenheftes erfüllt werden.
Download

Home Produkte Hydraulikzylinder einfachwirkend Baureihe ZE0

Hydraulikzylinder Baureihe ZE0

Produktbeschreibung

Hydraulikzylinder der Baureihe ZE0 sind einfachwirkende Zylinder, die ihre Kraft ausschließlich in die Ausfahrtrichtung abgeben. Die Rückstellung des Kolbens erfolgt durch sein Eigengewicht oder die äußere Krafteinwirkung. Plungerzylinder der Baureihe ZE0 sind mit einem inneren Anschlag ausgeführt, der das Entweichen des Kolbens verhindert.

Die Größe der Druckkraft errechnet sich aus dem maximalen zulässigem Betriebsdruck und der Kolbenfläche. Plungerzylinder der Baureihe ZE0 finden ihren Einsatz unter anderem im Sondermaschinenbau, der Fördertechnik und Weiterem.

Konstruktionsgrundlage ist ein servicegerechtes Baukastensystem:

Produktmerkmale

  • Die Führung ist eingeschraubt, die problemlose Demontage bei Wartungsarbeiten ist somit gegeben.
  • Der Kolben ist geschliffen, poliert und hartverchromt. Die Chromschichtdicke beträgt 25 µm, die Oberflächenhärte 66 – 70 HRC. Die Standzeit des verchromten Kolbens im Salzsprühtest nach ISO 3768 beträgt 40 Stunden.
  • Eine Endlagendämpfung ist bei dieser Baureihe nicht vorgesehen.
  • Die Leitungsanschlüsse sind als Rohrgewinde nach DIN 3852 T2 ausgeführt.
  • Der Hub ist dem Wunsch entsprechend auswählbar, wobei die maximal zulässige Hublänge zu beachten ist.
  • Für das Kolbenstangenende mit Außengewinde sind verschiedene Befestigungsaugen wählbar.

Bauformen

X: Grundausführung ohne Befestigung

A: Schwenkauge am Zylinderboden und Bohrung im Kolben

B: Schwenkauge am Zylinderboden

G: Gelenkauge am Zylinderboden (normales Gelenklager)

H: Gabel am Zylinderboden

C: Flansch am Zylinderkopf

D: Flansch am Zylinderboden

Technische Daten

Normen:

AROS Standard; Einbaumaß- und Hubtoleranzen nach DIN 24 333, Längen- und Winkelmaße nach ISO 2768-mK.

Nenndruck:

16 MPa (160 bar)

Statischer Prüfdruck:

24 MPa (240 bar)

Betriebstemperatur:

20°C bis + 80°C

Druckflüssigkeit:

Mineralölbasische Druckflüssigkeiten nach DIN 51524 (HL, HLP), andere Druckflüssigkeiten wie synthetische Ester, Wasserglykol und weitere auf Anfrage

Entlüftung:

Standard ohne Entlüftung

Geschwindigkeit:

bis 0,5 m/s